Andreas Gabalier – die Regenschlacht im Pustertal!

348

Was für ein Tourauftakt für den Volksrocknroller und seine euphorischen Fans! 

Bruneck im Pustertal befand sich im Ausnahme Zustand. Bereits am Freitag reisten die Fans aus ganz Europa in den kleinen beschaulichen Ort, in dem der singende “Mountainman” Andreas Gabalier seine Südtirol-Prämiere feierte.

Mehr als 12.000 Fans warteten teilweise bereits ab Mittag auf den Einlass, um die begehrten Plätze in der ersten Reihe zu ergattern. Wohlgemerkt – das Konzert startete um 20.15 Uhr!!! Hunderte standen also mehr als 8 Stunden und warteten auf ihr Idol!

NASS wurden sie ALLE – die die früh kamen, ebenso wie die die später zum Konzert erschienen!

Es goss in Eimern – aber das hielt die Gabalier-Fans nicht ab – und als ihr Heroe sich auch noch zu ihnen in den strömenden Regen gesellte um seine Hochachtung für diese Fantreue zu zeigen, da gab es kein Halten mehr.

Hoffen wir, dass die nächsten Gabalier-Open Airs ein bisschen mehr Wetterglück haben!